Seit Dezember 2016 besteht der Verein Kontrapunkt. Bibel e.V.

Entstanden aus einer Bibelverteilaktion in 2012 die wir bis heute fortführen und wir haben uns bis heute zum Ziel gesetzt, die wertvollen Worte der Bibel, die durch Jesus Christus und den Aposteln in die Welt kamen, den Menschen wieder näher zu bringen und sie zu verbreiten, wo immer es möglich ist.

Herzlich Willkommen


Die Menschen auf der ganzen Welt verlieren immer mehr den Bezug zu GOTT, sie leben nicht mehr nach den Werten und Worten der Bibel. Sie mißachten oft bewußt oder unbewußt die Gebote GOTTES und leben ganz frei und ungezwungen nach ihrem eigenen und nicht nach GOTTES Willen.


Sie machen ihre eigenen Gesetze und erleiden immer häufiger Schiffbruch in ihrem Leben und zerbrechen daran.


Doch selbst das Grundgesetz Deutschlands wurde in Teilen auf den 10 Geboten aufgebaut, doch wird heute vieles, was noch vor 50/60 Jahren in Ehre an Werten hochgehalten wurde, mit Füßen getreten. 


Hier beginnt unsere Arbeit, in dem wir einen Kontrapunkt zum Zeitgeist setzen und aufrufen: 


"Kehren Sie um von Ihrem Leben im ICH und wenden Sie sich zu JESUS CHRISTUS hin." 

Das Projekt Kontrapunkt.Bibel

Unser Team “Kontrapunkt.Bibel“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, das 

Evangelium - Gottes Wort - in unterschiedlichster Form, z.B. durch Bibeln zu verteilen, um an die christliche, Wurzelnund das christiliche Abendland zu erinnern.


Dies soll nicht in aggressiver Weise geschehen und schon gar nicht als Provokation gegen Muslime oder Andersgläubige gesehen werden, denn das Gebot der Liebe zu allen Menschen ist uns heilig.


Grundsätzlich stehen Bibeln zu Millionen in den Schränken vieler Bürger und verstauben dort leider all zu oft.

Ein Kontrapunkt ist in der Musik eine Gegenstimme zum aktuellen Hauptthema. In diesem Fall ist das Hauptthema der Diskussionen, die Wichtigkeit der Bibel. Selbst das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschlands ist auf die Gesetze der Bibel aufgebaut.

Der Initiator und Koordinator der Aktion "Kontrapunkt.Bibel", Wolfgang Freywald:


"Wir möchten den Menschen, die Evangelien Jesu Christi, wieder in Erinnerung rufen. Sie sollen wieder erkennen, dass die wirklich wahren Werte, Gesetze und Prophetien, die die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Menschheit betreffen, in Jesus Christus, der das Wort GOTTES (die Bibel) ist, liegen.


Wer wirklich in den Himmel will, muss zwingend Jesus Christus annehmen, denn ER ist zur Erlösung von den Sünden, für alle Menschen am Kreuz gestorben und hat so, all die, die an ihn glauben,

zum "Ewigen Leben" berufen."


Ein damaliges Team-Mitglied aus Reinfeld zu Beginn 2012: „Wir wünschen uns, dass jeder, der einen Koran entgegen nimmt, auch die Möglichkeit nutzt, in der Bibel zu lesen, um aus erster Hand die Wort unseres HERRN, Jesus Christus, kennenzulernen und zu prüfen.